Sportseeschifferschein

 

Amtlicher, empfohlener Führerschein zum Führen von Yachten mit Motor und unter Segel in küstennahen Seegewässern (alle Meere
bis 30 Seemeilen und Ost- und Nordsee, Kanal, Bristolkanal, Irische und Schottische See, Mittelmeer und Schwarzes Meer).

Vorgeschrieben zum Führen von gewerbsmäßig genutzten Sportbooten in den küstennahen Seegewässern.


ZULASSUNGSVORAUSSETZUNGEN

ab 16 Jahren,
Besitz SBF-See,
Nachweis von 1000 Seemeilen oder nach Erwerb SKS 700 Seemeilen
auf Yachten in küstennahen Seegewässern (nach Erwerb SBF-See) als Wachführer oder dessen Vertreter.
Davon mindestens 500 Seemeilen vor der theoretischen Prüfung.